Willkommen bei www.glastag.de

 

Informationen zu folgenden Veranstaltungen zum Thema archäologische Glasforschung sind hier abrufbar:

Glastag 2017

21.10.2017

Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz

Call for Papers

call for papers
Einladung zum Glastag

am Samstag, dem 21. Oktober 2017, ab 9.30 Uhr
im Römisch-Germanischen Zentralmuseum Mainz

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Herbst 2017 möchten wir zu unserem jährlichen Informationsaustausch interessierter Archäologen und Glasforscher einladen. Das Treffen soll eine Möglichkeit bieten, archäologisches Glas in ungezwungener Runde in Vorträgen und im Original zu präsentieren und es Kollegen zur Diskussion zu stellen.

Dieses Jahr führt uns die Einladung von Susanne Greiff an das Römisch-Germanische Zentralmuseum nach Mainz.

Wir bitten möglichst bald, spätestens aber bis zum 31.8.2017 um Vorschläge für 20-minütige Vorträge oder Kurzmeldungen zu prähistorischen, antiken, mittelalterlichen oder neuzeitlichen Glasfunden – insbesondere gern zu aktuellen Ergebnissen und aus laufenden Projekten oder Abschlussarbeiten. Anfang September werden wir über den E-Mail-Verteiler das endgültige Programm versenden. Anmeldeschluss für die Teilnahme ist der 1.10.2017.

Geplanter Ablauf am 21.10.2017

ab 9.30 Uhr Ankunft & Kaffee
10.00 – 12.00 Uhr Vorträge
12.00 – 14.00 Uhr Mittagspause in der Mainzer Innenstadt
14.00 – 15.30 Uhr Vorträge
15.30 – 16.00 Uhr Kaffeepause
16.00 – 18.00 Uhr Kurzmeldungen / Diskussion

Der Veranstaltungsort ist der Vortragsraum des RGZM, Ernst-Ludwig-Platz 2, 55116 Mainz.
Informationen zur Anfahrt finden Sie hier: http://web.rgzm.de/museen/roemisch-germanischeszentralmuseum-mainz/adresseanfahrt/

Für den Kaffee in der Pause wird ein Selbstkostenbeitrag in Höhe von EUR 5,00 erhoben, den Sie bitte bei der Ankunft entrichten.

Über Ihr Kommen und die Weiterverbreitung der Einladung würden wir uns freuen!


Wir hoffen auf reges Interesse,

Marion Brüggler (Xanten),
Martin Grünewald (Köln) und
Constanze Höpken (Ottweiler)


Kontakt: glastag[at]gmx.de

 
ARCHIV:
Glastag 2016

15.10.2016

Römerstadt Augusta Raurica (Schweiz)

Programm (PDF)

Glastag 2015

17.10.2015

Archäologiepark Römische Villa Borg

Programm (PDF)
Pressemitteilung Glasofenprojekt (PDF)

Glastag 2014 18.10.2014Saalburgmuseum Bad HomburgProgramm (PDF)
Glastag 201319.10.2013LVR-Römermuseum Xanten Programm (PDF)
Glastag 201220.10.2012Archäologisches Institut der Universität zu KölnProgramm (PDF)

 

ARCHIV

 

Programm Glastag 2016
am Samstag, dem 15. Oktober 2016, ab 9:30 Uhr
in Augusta Raurica/Augst, Schweiz

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bereits zum fünften Mal möchten wir zu einem Informationsaustausch interessierter Archäologen und Glasforscher einladen. In Augst werden unsere Gastgeber Beat Rütti, Sylvia Fünfschilling und Andreas Fischer uns die Studiensammlung sowie Ofenreste und Fabrikationsabfälle der Augster Glasverarbeitung zeigen. Es können auch Wünsche geäußert werden, bestimmte, von Beat Rütti oder Sylvia Fünfschilling publizierte Glasfunde aus Kaiseraugst einzusehen. In diesem Fall bitte bis spätestens Ende September die betreffenden Inventarnummern Sylvia Fünfschilling mitteilen (sylvia.fuenfschilling[at]bl.ch)!

Um Anmeldung wird bis zum 10.10.2016 unter glastag[at]gmx.de gebeten.

 

Vortragsprogramm am 15.10.2016

9.45-10.00 Begrüßung
  
10.00-10.20 Doris Möncke, Archäologische Glasforschung an der Uni Jena – wissenschaftliche Untersuchung von bis zu 3500 Jahre alten Proben
10.25-10.45 Ferdinand Drünert, Zu Antimonaten als Trübungsmittel in römischen Gläsern
10.50-11.10 Hedvika Sedláèková / Helena Brožková, Antike Glasfunde der Sammlung Lanna - Damals in Deutschland erworben, heute im Kunstgewerbemuseum Prag
11.15-11.35 Galya Rosenstein, Die römischen Gläser aus Bulgarien
11.40-12.00 Marianne Stern, More on Mosaic Glass
12.00-13.00

Z'Mittag

13.00-14.00 Augster Gläser
14.00-14.20Constanze Höpken, Eine geschliffene Glasschale aus dem gallo-römischen Heiligtum von Ihn (Kr. Saarlouis)
14.25-14.45 Martin Grünewald, Glasgefäße aus dem römischen Gräberfeld von Günzburg – Ein Arbeitsbericht
14.50-15.10 Rosemarie Lierke, Diatreta und andere Lichtgefäße
15.15-15.35 François v. d. Dries, Annealing Glass in the Roman period. A Discussion.
15.40-16.10 Kaffepause
16.10-16.30 Frank Wiesenberg, Glasperlenherstellung am holzbefeuerten Lehmofen
16.35-16.55 Jochen Reinhard, Quarzkeramische Perlen aus Cham
17.00-17.20Jonathan Frey, Bunte Perlen aus altem Glas. Die frühmittelalterliche Glasverarbeitung auf dem Münsterhof in Zürich

 

Marion Brüggler (Xanten),
Martin Grünewald (Thierhaupten) und
Constanze Höpken (Köln)

 

 

 

20170623 - V1.16 - copyright © 2014-2017 Frank Wiesenberg, www.glastag.de / www.archeoglas.com / www.archeoglas.de - IMPRESSUM